Spielt Zagreb ein doppeltes Spiel?

Spielt Zagreb ein doppeltes Spiel?

Der Wiedereinstieg Zagrebs in die EBEL hat auch in Russland seine mediale Aufmerksamkeit gefunden. Die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti hat bei PR-Direktor Ranko Vucinic nachgefragt, was der EBEL- Einstieg von Medveščak für die KHL bedeutet. Der Agentur wurde mitgeteilt, dass der Einstieg Zagrebs in die EBEL keinen Abschied aus der KHL gleichkäme. Angesichts der finanziellen Probleme des Vereins, scheint ein zweigleisiger Betrieb recht unglaubwürdig.  Dennoch hält Vucinic an einer möglichen KHL-Nennung fest. Eine Entscheidung ob…

mehr...

Brian Lebler wechselt nach Ingolstadt

Brian Lebler wechselt nach Ingolstadt

Schmerzliche Verlust für die Blackwings Linz. Top-Stürmer und EBEL-MVP Brian Lebler macht von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselt in die DEL zu den Ingolstadt Roosters. Der Sohn des ehemaligen Austrokanadiers Eddie Lebler, war mit 41 Toren aus 66 Spielen maßgeblich am guten Abschneiden der Linzer in der vergangenen Saison verantwortlich. Der Wechsel wurde von Ingolstadts Trainer Emanuel Viveiros forciert, den er aus seiner Zeit als Teamchef des Nationalteams kennt.  

mehr...

Blackwings gegen Capitals sourverän: 4:2

Blackwings gegen Capitals sourverän: 4:2

Auch im zweiten Versuch die Linzer Burg „Keine Sorgen Eisarena“ zu stürzen, scheiterten die Vienna Capitals im Spiel der Runde. Linz verteidigte sein Zuhause und gewann mit 4:2. Beide Teams gingen das Spiel recht ambitioniert an, bekamen die Zuschauer keine hochklassige aber ausgeglichene Begegnung zu sehen, wo es bis zur 18. Minute dauert, ehe Andrew Kozek die Linzer im Powerplay in Führung brachte. In der 29. Minute hatten die Linzer das Glück, dass die Offiziellen…

mehr...

Dornbirn schaffte Herkulesaufgabe gegen 99ers

Dornbirn schaffte Herkulesaufgabe gegen 99ers

Das haben sich die Graz 99ers wohl anders vorgestellt, als sie in der Messehalle in Dornbirn nach 30 Minuten bereits mit 1:5 führten. Doch die Bulldogs leckten Blut, verbissen sich in die Gegner und machten das schier Unmögliche möglich. Dabei begann für Graz alles nach Wunsch. Bereits in der fünften Minuten gingen die Steirer durch Ryan Kinasewich im Powerplay in Führung. Knapp fünf Minuten später stellte Kristof Reinthaler ebenfalls im Powerplay auf 2:0. Die Voralberger…

mehr...

Die Adler durchbrechen den Heimfluch gegen Wien

Die Adler durchbrechen den Heimfluch gegen Wien

Das recht junge Derby zwischen Orli Znojmo und den Vienna Capitals stand fürd ie Hausherren unter recht ungünstigen Vorzeichen. In allen sieben Begegnungen in der Tschechischen Republik gingen die Hausherren bisweilen als Verlierer vom Eis. Doch dieses mal war alles anders. Weil die Vienna Capitals einzig das erste Drittel im Griff hatten, aber aus den Möglichkeiten kein Kapita schlugen, sämtliche sehr freizügig ausgelegten Powerplays ausließen. Selbst zwei Minuten 5 gen 3 wussten die Gäste nicht…

mehr...

Kantersieg zum Einstand für Bozen – Der EBEL Start

Kantersieg zum Einstand für Bozen – Der EBEL Start

Die Premiere des HC Bozen in der Erste Bank Eishockeyliga war ein Einstand nach Maß. Mit einem 1:6 Kantersieg gegen den nördlichen Bruder Innsbruck machten die Füchse klar, dass sie sich sehr wohl zu wehren wissen. Die Südtiroler waren über die gesamte Zeit spielbestimmend, hatten Innsbruck stets im Griff. Dennoch dauerte es bis zur 19. Minute bis Trent Whitfield mit einem Hammer den Inssbrucker Goalie Adam Munro überwand. Im Mittelabschnitt schaffte Innsbruck zwar noch den…

mehr...

EBEL – Die Welt ist eine Scheibe

EBEL – Die Welt ist eine Scheibe

Wenn heute um 17:30 das Eröffnungsbully in der Dornbirner Messehalle fällt, gilt für heimische Eishockeyfans nur noch eines: Die Welt ist eine Scheibe! Von heute an, geht es im nächsten halben Jahr nur noch darum, wer sich am Ende im verkürzten „Best of five“ Finale als Meister/EBEL Sieger feiern lassen kann. Wegen verschiedener äußerer Umstände gibt es in der Liga einige Neuerungen. Nachdem Medwescak Zagreb aus der EBEL ausgestiegen ist und nun iin der KHL…

mehr...

Willkommen in der EBEL Füchse und zum „Battle of Tyrolia“

Willkommen in der EBEL Füchse und zum „Battle of Tyrolia“

Die Teams der Erste Bank Eishockeyliga haben die Bewerbung des Südtiroler Klubs HC Bozen heute angenommen und starten auch in die neue Saison mit 12 Teams. Damit ersparen die Vereine ihren Fans die ungeliebte 11er Liga mit spielfreien Tagen. Nachdem Zagreb nach Saisonende den Ausstieg aus der EBEL zugunsten der KHL bekannt gab, drohte die Saison mit lediglich 11 Teams zu starten. Der erste Kanditat für den vakanten Platz der Kroaten sollte ND mladi Jesenice…

mehr...

Die Saison 2013/14 nimmt Formen an

Die Saison 2013/14 nimmt Formen an

Am Donnerstag wurde auf der Präsidentensitzung die Weichen für die kommende Saison gestellt. So startet die Erste Bank Eishockeyliga bereits am 8. September mit der traditionellen Neuflage des Vorjahrsfinales KAC gegen die UPC Vienna Capitals. 44 Runden sollen bis zum 12. Jänner 2014 gespielt und danach die Liga wie in den letzten Saisonen in zwei Gruppen geteilt werden. Nach den folgenden 10 Spieltagen haben die drei bestplatzierten Team wieder die Möglichkeit sich ihren Playoffgegner auszusuchen….

mehr...
1 2 3 22