Offensive pur: Capitals vs Red Bulls

Am Freitag kommt es in der EBEL zum Showdown zwischen Wien und Salzburg und zum ersten Abgleich der Kräfte. Bei den Gästen aus Salzburg hat sich nach einem guten Saisonstart ein wenig der Wurm ins Spiel eingeschlichen. Verlor Spiele, die man eigentlich nicht verlieren dürfte, erhebt man den Anspruch auf die Titelverteidigung. Nach den zuletzt zwei vwrlorenen Spielen muss für die Bullen wieder ein Erfolg her, sonst setzt sich Kärnten in der Tabelle ab. Die Gastgeber empfangen die Salzburger unter entgegengesetzte Vorzeichen. Nach einem durchwachsenen Start, hat man sich mittlerweile erfangen und mit Ausnahme des 6:1 in Zagreb nur noch Siege hingelegt. Bloß in der Tabelle zieht es sich mit dem Aufwärtstrend hin, belegen die Caps den achten Platz. Hört sich dramatisch an, aber an diesen Wochenende wird wohl Bewegung in die Tabelle kommen, da zwischen den Plätzen 2 und 8 nur zwei Punkt Unterschied liegen. Daher ist man auch Wien trotz der Tabelle ruhig.

Beide Teams boten heuer ausnahmslos ein Offensivfeuerwerk an. Während in Salzburg aber jeder Spieler für die notwendigen Tore gut ist, so stützt sich die Capitals-Ausbeute auf das Duo Gratton-Fortier. Zusammen kommen die Franco-Kanandier auf 17 von 29 Treffern. Also zu zweit auf mehr als der Rest des Teams zusammen. Schafft es Red Bull die „Terrible Twins“ zu entschärfen, könnte der gesamte Angriffschwall der Wiener zusammenbrechen. Andererseits ist es den Wienern durchaus möglich den offensiven Druck der in Salburg vermehrt von den Verteidigern ausgeht standzuhalten, wenn man Spieler wie Andre Lakos oder Matthias Trattnig hinten bereits aus dem Konzept bringt.

Zwei Aspekte darf man sich von diesem erwarten. Einerseits ein ausverkauftes Haus in Kagran und zweites ein Vollgas-Offensivspektakel der besonderen Art. Für alle die nicht in der Halle sein können, besteht die Möglichkeit das Spiel auch als Livestream im Internet zu sehen.

Vienna Capitals Red Bull Salzburg
44,72 % Chancen gegeneinander 55,28 %
8 Tabellenposition 3
8
8
1,00
P
Spiele
P pro Spiel
10
8
1,25
4 (50,00 %)
4 (50,00 %)
Siege
Niederlagen
5 (62,50 %)
3 (37,50 %)
29:26
3,62:3,25
T
T pro Spiel
31:19
3,88:2,38
7:2 gegen Fehervar (A) Höchster Sieg 5:0 gegen Zagreb (A), Ljublja (H)
1:6 gegen Zagreb (A) Höchste Niederlage 4:5 gegen Villacher SV (H)
1 Siege,
seit 1 Spielen nicht verloren
Aktuelle Serie 2 Niederlagen,
seit 2 Spielen nicht gewonnen

Kommentar verfassen