KHL Conference-Semifinale

Die erste Playoff-Runde der KHL endete mit einer Riesenüberraschung. Der Zweitplatzierte und ehemalige Langzeitführende Verein Dynamo Moskau ist gegen den Außenseiter Dinamo Riga mit 2:4 in den Urlaub geschickt worden. Weitaus mehr Mühe hatte Lokomotiv Yaroslavl als haushoher Favorit gegen Dinamo Minsk. Der Leader im Westen musste gegen die Weissrussen als Achter über alle sieben Spiele gehen. Zumindest im entscheidenden Spiel machte die Lok alles klar und fertigte Minsk mit 6:1 ab.
Der HC Atlant setzte sich im spannenden Duell zwischen dem 4. und 5. mit 4:2 in Spielen durch und darf im Conference-Halbfinale gegen SKA St. Petersburg ran, die ihren Gegner Spartak Moskau glatt mit einem 4:0 Sweep abgefertigt haben.

Ebenso wenig Mühe hatten auch der dreifache Champion Ak Bars Kazan mit den Kasachen von Barys Astana. Die Kasachen durften mit dem 0:4 Sweep aber ebenso schnell die Sachen packen wie Sibir Novosibirsk gegen Salavat Yulaev Ufa. Die Cracks aus Sibirien hatten kaum Chancen Ufa zu gefährden und schieden rasch und verdient aus den Playoffs aus.
Metallurg Magnitogorsk kam mit einem 4:2 in Spielen gegen Yugra Khanty-Mansiysk verdient weiter.
Aber die schwierigste Aufgabe in der KHL dürfte das Ausschalten eines krassen Aussenseiters sein, denn der Topfavorit im Osten Avangard Omsk mit Jaromir Jagr musste ebenso wie Lok Yaroslavl im Westen gegen Neftekhimik Nizhnekamsk über sieben Spiel gehen um am Ende als Aufsteiger festzustehen.

So ist die erste Playoffrunde mit der lettischen Riesenüberraschung zu Ende gegangen. Im Conference Semifinale treffen nun Lokomotiv und die Letten von Riga aufeinander. In der zweiten Begegnung wird es SKA wohl nicht mehr so leicht haben, wenn sie den HC Atlant aus dem Bewerb werfen wollen, obwohl SKA wegen seiner Bilanz zu Atlant zu favorisieren ist.
Im Osten hingegen kommt es zu einem Kracher vom Sonderfeinsten. Avangard Omsk muss gegen Metallurg Magnitogorsk schon eine besondere Leistung abrufen um weiter zu kommen. Ak Bars hat es mit Ufa mindestens ebenso schwer, treffen hier doch der Zweite auf den Dritten des Grunddurchganges.

Über Livestream können die ersten Spiele der Semifinale angesehen werden.
Heute: Lok Yaroslavls vs Dinamo Riga und SKA vs Atlant

Die Conferece Semifinale:

Western Conference

Lokomotiv Yaroslavl : Dinamo Riga
SKA St. Petersburg : HC Atlant

Eastern Conference

Avangard Omsk : Metallurg Magnitogorsk
Ak Bars Kazan : Salavat Yulaev Ufa

Kommentar verfassen