KAC steigt mit 2 guten Dritteln ins Finale auf

Allen Widrigkeiten zum Trotz, steht der KAC im Finale der Erste Bank Eishockeyliga. Die Klagenfurter schlugen im sechsten Spiel der EBEL Semifinales den Titelverteidiger Linz mit zwei guten Dritteln3:1.

Drittel 1 an Linz

KAC-BWL-POSF6-2013-03-24 20-40-17In Klagenfurt lief das erste Drittel so gar nicht nach den Vorstellungen der Klagenfurter ab. Zu passiv spielten die Rotjacken gegen den Titelverteidiger, wirkten wie versteinert. So waren die Linzer in den ersten 20 Minuten die tonangebende Mannschaft. So war es nur logisch, dass die Linzer durch Daniel Oberkofler in der 13. Minute in Führung gingen. Dieser Treffer motivierte die Hausherren zwar, spielerisch konnten sie jedoch weiter nicht überzeugen. Im Gegenzug verabsäumten die Oberösterreicher diese Phase zu nutzen. Immer wieder scheiterten die Linzer an der Klagenfurter Defense oder an Goalie Rene Swette.

Im Mittelabschnitt machte der KAC dann ernst, bot dem „noch-Meister“ Paroli, lag der Ausgleich in der Luft. Der fiel dann in der 32. Minute. Tyler Scofield überwand erstmals Leneveu und glich aus. Das Spiel war nun interessant und hochkarätig, wogte hin und her.

Scofield als Sargnagel für Linz

KAC-BWL-POSF6-2013-03-24 20-41-35_2Im Schlussdrittel sorgte ein Tor von Mike Siklenka für die Vorentscheidung. In der 50. Minute bekam der Verteidiger von Raphael Herburger den Puck serviert, den er mit einem Schlagschuss durch das regen Treiben vor dem Linzer Tor versenkte. Linz machte auf und lieferte so dem KAC weitere Möglichkeiten. Zweieinhalb Minuten später überraschte Scofield Leneveu mit einem satten Handgelenksschuß in die kurze Ecke. Die Entscheidung war gefallen, da die Blackwings zwar mehr und mehr riskierten, es aber nicht schaffen aus den Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Da half auch nichts, dass der Linzer Coach Rob Daum seinen Torhüter knapp 3 Minuten vor dem Ende für einen sechsten Feldspieler von Eis nahm. Die Klagenfurter verteidigten ihren Vorsprung souverän über die Zeit und stehen somit im Finale der Erste Bank Eishockeyliga.

Kommentar verfassen