Willkommen in der EBEL Füchse und zum „Battle of Tyrolia“

Bozen-LogoDie Teams der Erste Bank Eishockeyliga haben die Bewerbung des Südtiroler Klubs HC Bozen heute angenommen und starten auch in die neue Saison mit 12 Teams. Damit ersparen die Vereine ihren Fans die ungeliebte 11er Liga mit spielfreien Tagen.

Nachdem Zagreb nach Saisonende den Ausstieg aus der EBEL zugunsten der KHL bekannt gab, drohte die Saison mit lediglich 11 Teams zu starten. Der erste Kanditat für den vakanten Platz der Kroaten sollte ND mladi Jesenice antreten, nachdem der Vorgängerklub mit viel Wind und Ärger untergegangen ist. Doch die Slowenen scheiterten an den Aufnahmekriterien der Liga. Da kamen die Südtiroler gerade recht und legten noch letzte Woche die geforderte Bankgarantie vor. Heute wurden die Füchse vom Ligagremium einstimmig als zwölftes Team in die Liga aufgenommen.

Als Schmankerl für alle Tiroler Eishockeyfans diesseits und jenseits des Brenners, startet die Liga auch gleich mit einem „Battle of Tyrolia“! Am 8. Septmeber werden die Bozener ihr erstes Spiel in Innsbruck geben und sogleich prüfen müssen wer die Nummer 1 in Tirol ist!

Kommentar verfassen