CSKA am Boden?

Ist der Traditionsklub CSKA aus Moskau am Boden? Diese Frage stellt sich ganz Russland, denn die Moskauer haben einen fulminanten Fehlstart hingelegt. Dieser ist mit drei Niederlagen der schlechteste Start der Geschichte des stolzen Klubs. So verlor CSKA gestern auch gegen Metallurg Novkuznetsk im Penaltyschießen mit 3.2. Einzig positiver Aspekt, man hat wenigsten zwei Punkte bisher retten können. Nur noch der HC Atlant hat weniger Punkte auf dem Konto, aber mit einem Spiel weniger.
Im Spitzenspiel zwischen Avangard Omsk und SKA St. Petersburg, verlor das Team um Jaromir Jagr seine weiße Weste und musste gegen SKA eine 2:4 Heimniederlage hinnehmen. Ebenso hat Sibir Novosibirsk ihr ersten Spiel in der laufenden Saison verloren. Der weißrussische Gegner Dinamo Minsk setzte seine bisher starke Saison auch gegen den Spitzenreiter der Eastern Division fort und fuhr als 2:4 Sieger wieder zurück nach Belarus. Dinamo ist auch nach vier Spielen immer noch überraschend Tabellenführer der Western Division.
Erfolgsmeldung gibt es auch aus österreichischer Sicht. Trotz der 2:3 Heinniederlage von Torpedo Nizhny-Novgorod gegen Lokomotiv Yaroslavl prolongierte Teamkepper Bernd Brückler seine gute Form. Immerhin stellte Brückler in dieser Saison mit 100 min 39 sek ohne Gegentor die erste Bestmarke der Saison auf.
Eine massive Packung bekommen hat Spartak Moskau gegen Barys Astana. Die Kasachen schickten die Moskauer mit einem glatten 5:0 wieder auf die lange Heimreise. Negativer Höhepunkt war das Short-handed Goal von Roman Starchenko in der 55. Minute, während für Spartak ganze acht Powerplays noch zu wenig waren um einen Treffer zu erzielen.

Heute ist Ruhetag in der KHL. Am Freitag geht es jedoch wieder mit einer geballten Ladung Eishockey weiter, stehen sieben Spiele an diesem Tag auf dem Programm. Die Spiele sind auch als Livestream zu sehen.

Die Ergebnisse im Überblick

Amur Chaborovsk : Dinamo Riga 3:4 n. P.
Avangard Omsk : SKA St. Petersburg 2:4
Metallurg Novokuznetsk : CSKA Moskau 3:2 n. P.
Sibir Novosibirsk : Dinamo Minsk 2:4
Barys Astana : Spartak Moskau 5:0
Traktor Chelyabinks : Metallurg Magnitogorsk 3:4
Yugra Khanty-Mansiysk : Severstal Cherepovets 0:2
Torpedo Nizhny-Novgorod : Lokomotiv Yaroslavl 2:3

Kommentar verfassen