U20 WM: Dänemark schlägt Finnland, Kanada souverän

Am zweiten Tag der U20-WM in Kanada setzten sich die Schweizer gegen die Tschechische Republik mit 3:4 nach Verlängerung durch. Den Siegtreffer für die Eidgenossen erzielte der 17jährige Nico Hischier von den Halifax Mooseheads in der QMJHL (Quebec Major Junior Hockey League).

Russland reagierte sich an Lettland wegen der Niederlage gegen Kanada und fertigte die Balten mit 1:9 ab.  Mit drei Toren und zwei Assists wurde Kirill Kaprizov zum Spieler der Begegung.

Für die Überraschung des Tages sorgte Dänemark. Nach einer komfortablen 3:0 Führung gegen den Titelverteidiger Finnland, stemmten sich die Dänen erfolgreich gegen die Aufholjagd und brachten die Punkte mit einem knappen 3:2 (2:0/1:0/0:2) Sieg über die Zeit.

Kanada war auch für die Slowakei nicht zu stoppen. Im Abendspiel machten die Gastgeber klar, wer der Herr im Hause ist und ließ den Slowaken dank eines starken Mitteldrittels keine Chance. Am Ende siegten die Ahornblätter klar mit 5:0.

Kommentar verfassen