Highlights der ersten KHL Woche

Highlights der ersten KHL Woche

Der Sommer ist vorüber. Seit einer Woche herrscht in Russland wieder Eiszeit und begann am 21. August mit dem Aufeinandertreffen der beiden Armeeklubs aus St. Petersburg und Moskau, welches Titelverteidiger SKA am Ende für sich entscheiden konnte. Tags darauf folgte eine kleine Überraschung. Das chinesische Team der Kunlun Red Stars schlug in der Olympiastadt den HC Sochi mit 2:4. Nachdem das Heimteam bereits 1:0 in Führung gegangen war, setzte es bei den Gastgebern im zweiten…

mehr...

Gagarin Cup 7: CSKA’s historische Schlappe

Nach einem unglaublichen Comeback von SKA St. Petersburg gegen den Ligadominator CSKA Moskau gehen die St. Petersburger morgen gegen Ak Bars Kazan in das Gagarin Cup Finale. Wie heißt es so oft: „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! So etwa müssen sich die Cracks von CSKA Moskau und allen voran Alexander Radulov fühlen. Da fertigen die Hauptstädter während der Saison jedem Gegner ab, spazieren durch die Playoffs und liegen im Conference Finale…

mehr...

Semifinale: Gelingt Jokerit die große Überraschung?

In der KHL lichten sich die Reihen. Insgesamt stehen nur noch acht Teams im Bewerb und im Kampf um den Gagarin Cup. Dieser Kampf beginnt heute mit den Western Conferece Seminfinali, wo man durchwegs alte Bekannte wieder findet. Transnationaler Showdown Neben einigen alten Bekannten, findet sich auch ein ausgesprochen aufmüpfiger Neuling im Semifinale. Die Premierensaison von Jokerit Helsinki sprengt alle Erwartungen. Hatten sich die Finnen im Sommer noch im gepflegten Understatement geübt, rocken die Finnen…

mehr...

CSKA vs SKA: Im Zeichen Tichonovs

Der gestrige Tag der KHL stand ganz im Zeichen des Ablebens von Viktor Tichonov. Im Besonderen, beim Spitzenspiel der Western Conference, wo die große Liebe des Verstorbenen CSKA Moskau auf SKA St. Petersburg, dem aktuellen Team des gleichnamigen Enkels traf. Schon kurz nach der traurigen Nachricht legte Tichonov Jr. fest, für seinen Großvater auflaufen zu wollen. Die Fans in der ausverkauften CSKA Arena verzichteten als Zeichen des Repekts während des gesamten ersten Drittels auf jegliche…

mehr...

SKA dreht Spiel gegen CSKA

SKA dreht Spiel gegen CSKA

Das Armeederby zwischen SKA St. Petersburg und CSKA Moskau bedeutete gestern auch gleichzeitig das Aufeinandertreffen der beiden punktgleichen Western Conference Leader. In einem rasanten Spiel mussten 12327 Zuschauer in St. Petersburg miterleben wie CSKA durch Igor Grigorenko nach Zuspiel von Stephane Da Costa bereits nach 39 Sekunden in Führung ging. Das Heimteam schaffte es erst im Powerplay den Ausgleich herzustellen. Andrei Kuteikin nutzte den Platz an der blauen Linie, sein Hammer schlug unhaltbar für Galimovein….

mehr...

Jokerit weiter stark

Jokerit weiter stark

In der Western Conference der KHL hat sich ein Zweikampf herauskristallisiert. Nach 17 Spielen halten jeweils die beiden Armeeklubs SKA St. Petersburg und CSKA Moskau bei 16 Siegen und 48 Punkten. Herausragend dabei sind die Superstars in deren Reihen. Auf Seiten von SKA thront in der Punkteliste weiterhin Ilya Kovalchuk mit 27 Punkten (14+13) vor CSKA’s Stephane DaCosta mit 26 Punkten (14+12). An dritter Steller der Scorerliste findet sich mit Alexander Radulov (10+16) ein weiterer…

mehr...

Deal um Radulov und CSKA

Deal um Radulov und CSKA

Angelte sich CSKA Moskau den Gagarin Cup Champion und Weltmeister Alexander Radulov für die kommende Saison? Der Armeeklub hat nach Angaben von SportsExpress.ru für die Verpflichtung von Radulov knapp 6,3 Mio Euro (255 mio Rubel) an seinen bisherigen Arbeitgeber Salavat Yualev Ufa dafür bezahlt. Radulov ist einer von mehreren Maßnahmen des Armeeklubs um CSKA wieder zu alter Größe zu verhelfen. In den letzten Jahren enttäuschte das Traditionsteam auf allen Linien, konnte in der KHL nie…

mehr...