Finale, FInale

Die Erste Bank Eishockeyliga ist nun in der allesentscheidenden Finalphase. Mit dem 1:2 Sieg nach Verlängerung über die Blackwings Linz setzten sich die Vienna Capitals im Semifinale mit 1:4 durch. Während mit Red Bull Salzburg der Titelfavorit erwartungsgemäß im Endspiel steht, ist der Gegner mit den Capitals dann doch eine Überraschung. Der Favorit aus der Mozartstadt präsentierte sich die gesamte Saison über als äußerst konstant und konnte über die Monate auch kontinuierlich zulegen. Hervorzuheben ist…

mehr...

Das Wunder blieb aus: Schweden ist Weltmeister

Das Wunder blieb aus: Schweden ist Weltmeister

Das Märchen, das Wunder: Das blieb aus Schweizer Sicht leider aus. Die Schweden gewannen unter Mithilfe des Refereequartetts das Finale mit 5:1. Die Schweiz begann so wie sie gegen die USA aufgehört hatte. Mit viel Herz und Speed, versuchten die Eidgenossen schon früh den schwedischen Goalie Enroth zu beschäftigen. Energisches Forechecking und Körpereinsatz der Schweizer drängten  das Tre-Kronor-Team ins eigene Drittel zurück. Diese Überlegenheit führte in der 5. Minute auch zum 1:0 für das Überraschungsteam…

mehr...

Dynamo ist erneut Champion

Dynamo ist erneut Champion

Wie schon 2011/12 zum 90jährigen Jubiläum von Dynamo Moskau, gewinnen die Blauen Hauptstädter auch dieses Jahr das Finale und verteidigen erfolgreich den Gagarin Cup vor dem versuchten Zugriff von Trakto Chelyabinsk. Sechs Spiele benötigte der Titelverteidiger um als Sieger der diesjährigen Finalserie hervorzugehen. Traktor Chelyabinsk wehrte sich wie schon in den Playoffrunden zuvor nach Leibeskräften. Dabei erwies sich ihr kanadischer Torhüter Michael Barnett als echter Rückhalt. So auch am Mittwoch. 7500 Zuseher erlebten wie ihr…

mehr...

Der Sekt ist bereit gekühlt zu werden.

Der Sekt ist bereit gekühlt zu werden.

Der KAC hat bereits eine Hand am Pokal. Nach dem 0:4 Auswärtserfolg führen die Kärntner in der Finalserie mit 3:0. Die Vienna Capitals bleiben auch nach dem zweiten Heimspiel ratlos zurück. Wie können sie den Klagenfurter Beton knacken und Rene Swette bezwingen? Die Gastgeber wollten dem KAC von Beginn an mit aggresivem Hockey den Wind aus den Segeln nehmen. So begann das Spiel auch mit einer ersten Reiberei nach nur wenigen Sekunden. Die Wiener aktiver,…

mehr...

KAC geht in Führung

KAC geht in Führung

7000 Zuschauer pilgerten in das Eissportzentrum Kagran um die Vienna Capital stimmkräftig zu unterstützen und einen Sieg ihrer Mannschaft gegen den Rivalen aus Klagenfurt zu sehen. Doch nach dem ersten Spiel steht es nun 0:1 für den KAC. Man spürte in Wien, dass dies ein besonderer Augenblick ist. Eine elend lange Schlange wartete im Fanshop um einen der lediglich 500 Finalschals zu ergattern. Eine Wiederholung des Titels von 2005 sollte her.  Zur Wiederholung passte mit…

mehr...
1 2