Spielt Zagreb ein doppeltes Spiel?

Spielt Zagreb ein doppeltes Spiel?

Der Wiedereinstieg Zagrebs in die EBEL hat auch in Russland seine mediale Aufmerksamkeit gefunden. Die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti hat bei PR-Direktor Ranko Vucinic nachgefragt, was der EBEL- Einstieg von Medveščak für die KHL bedeutet. Der Agentur wurde mitgeteilt, dass der Einstieg Zagrebs in die EBEL keinen Abschied aus der KHL gleichkäme. Angesichts der finanziellen Probleme des Vereins, scheint ein zweigleisiger Betrieb recht unglaubwürdig.  Dennoch hält Vucinic an einer möglichen KHL-Nennung fest. Eine Entscheidung ob…

mehr...

Rabenschwarzer Tag für Zagreb

Rabenschwarzer Tag für Zagreb

Den Donnerstag werden die Bären von Medvscak Zagreb wohl schnell abhaken wollen. Vor 4670 eigenen Fans ging man gegen Spartak Moskau, das Schlusslicht der Western Conference 1:7 unter. Dabei begann eigentlich alles nach Plan für Zagreb. Patrick Björkstrand fälschte einen Schuss von Colby Genoway unhaltbar zur 1:0 Führung ab. Zagreb fand noch ein paar gute Möglichkeiten vor, lies diese aber ungenutzt. In der 18. Minuten machte Gasper Kroselj im Tor der Bären keine gute Figur,…

mehr...

Slovan siegt in Overtime gegen Zagreb – Die KHL am 14.09.15

Im Duell zwischen Medvescak Zagreb und Slovan Bratislava retteten die Slowaken mit einem 2:3 nach Verlängerung einen bereits sicher geglaubten Sieg. 5000 Zauscher erlebten einen misslungen Start der Bären. Bereits nach 117 Sekunden freuten sich die Gäste! Marek Viedensky fälschte einen Schuß von Milan Bartovic unhaltbar für Gasper Kroselj ab, In der 5. Minute ertönte die Sirene hinter Kroslj erneut. Slovan nützten einen Fehler im Spielaufbau von Zagreb mit einer 2:1 Überzahl die Ziga Jeglic…

mehr...

Überraschungserfolg von Slovan

Metallurg Novokuznetsk VS Jokerit Helsinki 2:3 Sieben Sekunden trennten Metallurg von einem Punktgewinn gegen die Finnen, die zuvor einen 0:2 Vorsprung verspielten. Jani Rita und Brandon Kozun sorgten noch im ersten Drittel für die Führung Jokerits. Im weitere Spielverlauf agierten die Finnen jedoch zu fahrlässig und ließen Novokuznetsk im Schlussdrittel ausgleichen. 42 Sekunden vor dem Ende nahm Roman Manukhov eine dumme Strafe wegen hohen Stocks, was Jokerit noch die Chance gab das Ruder herumzureissen. Niklas…

mehr...

Erfolgreiches Wochende für Westeuropa

Die aus russischer Sicht westeuropäischen Teams können auf ein recht erfolgreiches Wochende verweisen. Medwescak Zagreb Die Kroaten konnten nach einer Auftaktniederlage gleich wieder Fuß fassen und siegten am Freitag vor eigenem Publikum gegen Admiral Vladivostok 3:1. Amo Sonntag legten die Bären nach. Mit 4:2 wurde Sibir Novosibirsk wieder auf die Heimreise geschickt. Slovan Bratislava Mussten sich Slovan am Freitag noch Amur Chaborocsk mit 0:1 geschlagen geben, zündete man am Sonntag ein wahres Feuerwerk. Vor 6875…

mehr...

Slovan und Zagreb mit Auftaktniederlagen

Mit einer 1:3 Niederlage endete der KHL-Auftakt für Slovan Bratislava. Gegen Admiral Vladivostok war man in der Slovnaft Arena vor 9270 Zuschauer zwar ebenbürtig, doch scheiterten die Slowaken an der mangelhaften Chancenauswertung. Auch Medweščak Zagreb musste sich zur Saisonpremiere seinem Gegner geschlagen geben. 6300 Zuschauer verfolgten gespannt, wie sich die Bären gegen Amur Chaborovsk in die Verlängerung und weiter ins Penaltyschießen kämpften. Dabei begann für die Kroaten alles nach Plan. Tom Zanoski und Tomas Mertl…

mehr...

Medveščak’s Bären setzen auf Russen

Medveščak’s Bären setzen auf Russen

Medveščak Zagreb hat nach dem enttäuschenden Abschneiden in der letzten Saison, einen neuen Plan für die KHL 2015/16. Gegenüber rsport.ru erklärte man, dass man die Verpflichtung russischer Spieler eingeplant habe. Das Wunschziel der Bären seien zehn russische Spieler. Für Namen sei es aber noch zu früh. Bereits Anfang Mai legte Präsident Damir Goyanovic die Absicht fest, vermehrt auf russisches Know-How setzen zu wollen. Bisher ist bei den Kroaten erst ein Zugang zu verzeichnen. Der Däne…

mehr...

Wahnsinn: Zagreb drehte gegen Slovan 0:4 Rückstand

Wahnsinn: Zagreb drehte gegen Slovan 0:4 Rückstand

Im gestrigen Spiel zwischen Medwescak Zagreb und Slovan Bratislava erlebten die Fans des ehemaligen EBEL-Teilnehmers ein Spiel, wie man es nur selten zu sehen bekommt. Die Kroaten, welche nach knapp 26 Minuten bereits mit 0:4 in Rückstand waren, drehten noch einmal auf und am Ende das gesamte Spiel zu einem 5:4 Sieg. Eigentlich sprach alles für die Slowaken. Ziga Jeglic brachte Slovan in der 14. Minute verdient in Führung. Keine zwei Minuten später verwandelte auch…

mehr...

St. Petersburg: Das Maß aller Dinge

Der Armeeklub aus der ehemaligen Zarenresidenz ist in der KHL weiterhin das tonangebende Team. Man könnte sogar schon vom Maß aller Dinge sprechen. SKA dominiert die Liga und musste bei 26 Spielen erst zwei Niederlagen in der regulären Spielzeit hinnehmen. Hinzu kommen je eine Niederlage in der Overtime und eine im Penaltyschießen. Mit dieser beeindruckenden Performance hat man auch den Armeeklub aus der Hauptstadt, CSKA Moskau auf Distanz gebracht die bei einem Spiel weniger schon…

mehr...
1 2