AM BULLYPUNKT: Der EBEL Grunddurchgang

AM BULLYPUNKT: Der EBEL Grunddurchgang

Der Grunddurchgang ist vorüber, die Semesterferien im Osten Österreichs haben auch bereits begonnen, Zeit für ein kleines EBEL Resümee. Zunächst zu einigen Auffälligkeiten in der Tabelle. Den Leader Salzburg und das Schlußlicht Olimpija Ljubljana trennen trennen lediglich 31 Punkte, doch beim Torverhältnis wird es mehr als eindeutig. Laibach hat in der Tordifferenz einen Rückstand von 102 Toren auf Salzburg. Die Grenze zwischen einer positiven und negativen Tordifferenz liegt tabellarisch genau an der Grenze zur Pickround….

mehr...

Vollgas Richtung Playoffs

Vollgas Richtung Playoffs

Mit dem letzten Restart nach einer Länderspielpause geht die Erste Bank Eishockeyliga in die letzte Phase vor den Playoffs. Dabei empfängt der Tabellenführer UPC Vienna Capitals auf KHL Medvescak Zagreb. Für die Wiener heißt es volle Konzentration, da man an der Donau nach einer Pause stets schlecht in die Liga zurückgekommen ist. Dieses mal soll es anders sein. Die Chance Platz 1 möglicherweise vorzeitig zu fixieren, sollte Motivation genug sein . Erster Verfolger Linz befindet…

mehr...

Zojmo on fire, Salzburg am Boden

Zojmo on fire, Salzburg am Boden

Die Zwischenrunde steht ganz im Zeichen von zwei Teams, die derzeit scheinbar nach Belieben ihre Gruppe dominieren. In der Platzierungssrunde sind das die Vienna Capitals, die einen 2:o Rückstand in Villach im letzten Drittel durch Francois Fortier mit zwei Toren noch aufholten. In der Verlängerung war es erneut der Kanadier der zuschlug. Nach 27 Sekunden in der Verlängerung machte der Topscorer von 2010/11 mit seinem dritten Treffer den Sieg für die Wiener klar, die damit…

mehr...

EBEL 4. Runde

EBEL 4. Runde

Vor dem Ereignis im Amphitheater in Pula wurde in der EBEL auch bodenständige Eigshockeykost geboten. So etwa erstaunten die Red Bulls Salzburg mit ihrer zweiten Kegelrunde die Liga. Beim 2:9 in Fehervar schmeichelten sich die Bullen selbst. Stand es nach zwei Dritteln „nur“ 2:3 für Salzburg, so lief es im Schlussabschnitt wie von selbst. So gut wie jeder Schuss fand seinen Weg ins Netz, was sich im Drittelergebnis mit 0:6 und im Endergebnis mit 2:9…

mehr...

EBEL völlig verrückt

EBEL völlig verrückt

Einen richtig verrückten Sonntag erlebte die Erste Bank Eishockeyliga in der zweiten Runde. Die Palette reichte dabei von unerwarteten Ergebnissen, verrückte spielende Anzeigetafeln bis zu völlig verdrehten Spielabläufen. Da erreichten die Dornbirner Bulldogs im Duell der Aufsteiger gegen Innsbruck ihren ersten Sieg überhaupt, nachdem sie alle fünf Vorbereitungsspiele und das erste EBEL Spiel verloren haben. Dazu veranstalten die beiden Team ein Powerplay-Bestschießen. Sechs der 11 Tore fielen in Powerplay Situationen, eines wurde in Unterzahl erzielt…

mehr...

Vienna Capitals mit Auftaktsieg

Vienna Capitals mit Auftaktsieg

Im vorverlegten Spiel zwischen HDD Olimpija Ljubljana und den UPC Vienna Capitals konnten die Wiener mit einem sicheren 1:4 Sieg die Heimreise antreten. Obwohl die Hausherren bereits nach 04:09 min im Powerplay in Führung gingen, konnten die Slowenen in weiterer Folge die Wiener kaum mehr unter Druck setzen. In der 13. Minute glich Jonathan Ferland mit Schuss von der Mittellinie aus. Nachdem Hocevar in der 17. Minute wegen Beinstellens auf die Strafbank musste, war es…

mehr...

Auf der Jagd nach den Blackwings

Auf der Jagd nach den Blackwings

Pages: 1 2 Heute startet die EBEL Saison 2012/13. In einigen Belangen wird es ein interessantes Jahr für das österreichische Eishockey, da einige Neuerungen auf uns zukommen. Den Anfang machte das Austrian Hockey Board, bei dem ÖEHV und Erste Bank Liga gemeinsam an Problemlösungen für österreichs Eishockeyzukunft arbeiten sollen. Eine weitere Neuerung ist die Regelung der Disziplinarkommission. Erstmals sollen die Strafen in Finnland nach einem Videostudium und dem Refereebericht ausgesprochen werden. Es lebt die Hoffnung,…

mehr...

Start der EBEL am 7. September

Start der EBEL am 7. September

Die Termine sind fixiert, die nächste Eiszeit kann kommen. Die “Erste Bank Eishockeyliga” startet am 7. September 2012, um 19:15 Uhr. Den Saisonbeginn starten schon traditionell die beiden Finalisten des Vorjahres. Der Meister EHC Liwest Blackwings Linz empfängt daheim den Vizemeister KAC. Die Red Bulls Salzburg werden auf den HC Orli Znojmo treffen und die Graz 99ers müssen die Bundesligatauglichkeit der Innsbrucker Haie einer harten Prüfung unterziehen. Auch die Dornbirner Bulldoggs feiern ihre EBEL Premiere…

mehr...

Modernes Spektakel in antikem Ambiente

Modernes Spektakel in antikem Ambiente

Im September wird KHL Medvescak Zagreb  zwei Eishockey-Spiele im römischen Amphitheater in Pula als Teil der EBEL spielen.  Zu Gast werdem am 14. September Olimpija Lubljana und am 16. die UPC Vienna Capitals sein.  Dies wird das erste Mal in der Geschichte sein, dass Eishockey in einem historischen Gebäude dieser Art sind gespielt wird! [yframe url=’http://www.youtube.com/watch?v=3y7lwTUA3j0′] Das Amphitheater in Pula oder Pula Arena (auch bekannt öffentlich als Divić-Student-im-Aufbaustudium) ist das größte und am besten erhaltene…

mehr...

KAC und Linz gehen in Führung

KAC und Linz gehen in Führung

Guter Start für die österreichischen Teams ins Semifinale der EBEL. Der KAC besiegt in Zagreb die Bären klar mit 0:4 und Linz mühte sich mehr als erwartete zu einem 4:2 Sieg gegen ersatzgeschwächte Laibacher. 3650 Fans musste aber zusehen wie die Gäste von Olimpija Ljubjana nach einem torlosen Startdrittel in der 23. Minute durch Pance in Führung gingen. Brian Lebler brachte die Linzer in der 29. Minute wieder auf Gleichstand. Jedoch konnten die Oberösterreicher noch…

mehr...
1 2 3 6