Highlights der ersten KHL Woche

Highlights der ersten KHL Woche

Der Sommer ist vorüber. Seit einer Woche herrscht in Russland wieder Eiszeit und begann am 21. August mit dem Aufeinandertreffen der beiden Armeeklubs aus St. Petersburg und Moskau, welches Titelverteidiger SKA am Ende für sich entscheiden konnte. Tags darauf folgte eine kleine Überraschung. Das chinesische Team der Kunlun Red Stars schlug in der Olympiastadt den HC Sochi mit 2:4. Nachdem das Heimteam bereits 1:0 in Führung gegangen war, setzte es bei den Gastgebern im zweiten…

mehr...

SKA im Conference Finale

SKA im Conference Finale

Zwei Teams sind im KHL Playoff bereits im Conference Finale und können sich in Ruhe darauf vorbereiten. Am Mittwoch gelang Metallurg Magnitogorsk mit einem 2:3 Sieg in der Verlängerung der Sweep gegen Barys Astana. In einer ausegelichenen Serie hatte stets der aktuelle Champion das bessere Ende für sich. Das Tor welches zum Aufstieg führte erzielte Jan Kovar in der 79. Minute. Am Donnerstag setzte sich auch SKA St. Petersburg im fünften Spiel mit einem 2:0…

mehr...

Sieg nach Punkten für Artyukhin und SKA

Sieg nach Punkten für Artyukhin und SKA

Wo Andrej Nazarov Trainer ist, fliegen meist die Fäuste. Da kann es schon mal sein, dass es vom Eröffnungsbully weg eine Massenschlägerei zu sehen gibt, ohne dass ein Spieler den Puck zuvor berührt hätte. Wie etwa 2011 als er mit Spielbeginn die Jagd auf die Spieler von Avangard Omsk eröffnete. Nazarov ist nun nicht mehr Coach von Vityaz, war kurzzeitig sogar an der Bande von SKA und kehrte gestern als Trainer von Barys Astana zurück…

mehr...

Voinov landet bei SKA

Der in den USA verurteilte und vor der Abschiebung stehende Verteidiger der Los Angeles Kings wird künftig für SKA St. Petersburg auf das Eis gehen. Voinov verbüste 90-tägige Freiheitsstrafe wegen häuslicher Gewalt und wurde im Anschluß an die Einwanderungsbehörde überstellt wo ein Abschiebeverfahren gegen ihn eingeleitet wurde. Management und Teamkameraden disztanzierten sich klar vom Russen und nachdem die Kings deutlich gemacht haben, sich nicht für den Verteidiger einzusetzen, erklärte Voinov seine freiwillige Ausreise. In der…

mehr...

Dynamo schlägt SKA in St. Petersburg

Dynamo Moskau siegte im am Dienstag gegen Gastgeber St. Petersburg vor 12266 Zuschauern, durch Tore von Ansel Galimov, Maxim Krapov, Mat Robinson und Yuri Babenko mit 2:4. Für die Gastgeber waren Maxim Chudinov und Anton Belov erfolgreich. Die Spiel begann mit einem Blitzstart der Hausherren, die Dynamo förmlich zu überrollen wollten. SKA erarbeitete sich Chancen und Chancen, waren in dieser Phase aber nicht in der Lage Torhüter Alexander Lazushin zu überwinden. Wie man weiß; Tore…

mehr...

Gagarin Cup 7: CSKA’s historische Schlappe

Nach einem unglaublichen Comeback von SKA St. Petersburg gegen den Ligadominator CSKA Moskau gehen die St. Petersburger morgen gegen Ak Bars Kazan in das Gagarin Cup Finale. Wie heißt es so oft: „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! So etwa müssen sich die Cracks von CSKA Moskau und allen voran Alexander Radulov fühlen. Da fertigen die Hauptstädter während der Saison jedem Gegner ab, spazieren durch die Playoffs und liegen im Conference Finale…

mehr...

Semifinale: Gelingt Jokerit die große Überraschung?

In der KHL lichten sich die Reihen. Insgesamt stehen nur noch acht Teams im Bewerb und im Kampf um den Gagarin Cup. Dieser Kampf beginnt heute mit den Western Conferece Seminfinali, wo man durchwegs alte Bekannte wieder findet. Transnationaler Showdown Neben einigen alten Bekannten, findet sich auch ein ausgesprochen aufmüpfiger Neuling im Semifinale. Die Premierensaison von Jokerit Helsinki sprengt alle Erwartungen. Hatten sich die Finnen im Sommer noch im gepflegten Understatement geübt, rocken die Finnen…

mehr...

Jokerit und SKA im Semifinale

Das Traumdebüt von Jokerit Helsinki geht in die nächste Runde. Die Finnen machten in Spiel 5 der Western Conference den Sack laut und deutlich zu und fertigten Dinamo Minsk vor eigenem Publikum mit 7:1 ab. Jokerit begann das Spiel druckvoll und führte bereits nach 2:15 min durch Steve Moses mit 1:0. Drei Minuten später erhöhte Tomi Mäki auf 2:0. Von dem Doppelschlag sollten sich die Weißrussen nicht mehr erholen. 23 Sekunden vor der ersten Drittelpause…

mehr...

CSKA vs SKA: Im Zeichen Tichonovs

Der gestrige Tag der KHL stand ganz im Zeichen des Ablebens von Viktor Tichonov. Im Besonderen, beim Spitzenspiel der Western Conference, wo die große Liebe des Verstorbenen CSKA Moskau auf SKA St. Petersburg, dem aktuellen Team des gleichnamigen Enkels traf. Schon kurz nach der traurigen Nachricht legte Tichonov Jr. fest, für seinen Großvater auflaufen zu wollen. Die Fans in der ausverkauften CSKA Arena verzichteten als Zeichen des Repekts während des gesamten ersten Drittels auf jegliche…

mehr...
1 2 3