Highlights der ersten KHL Woche

Highlights der ersten KHL Woche

Der Sommer ist vorüber. Seit einer Woche herrscht in Russland wieder Eiszeit und begann am 21. August mit dem Aufeinandertreffen der beiden Armeeklubs aus St. Petersburg und Moskau, welches Titelverteidiger SKA am Ende für sich entscheiden konnte. Tags darauf folgte eine kleine Überraschung. Das chinesische Team der Kunlun Red Stars schlug in der Olympiastadt den HC Sochi mit 2:4. Nachdem das Heimteam bereits 1:0 in Führung gegangen war, setzte es bei den Gastgebern im zweiten…

mehr...

Fun Facts: Videowürfel mieten in Bratislava

Fun Facts: Videowürfel mieten in Bratislava

Wussten Sie schon? Beim KHL Klub Slovan Bratislava ist es möglich, den Videowürfel  für Übertragungen; Grüße oder andere Mitteilungen während der Spiele zu mieten. So bietet Slovan eine Hochzeitscam sowie eine Geburtstagscam an, die auf den Videowürfel zu unterschiedlichen Zeitpunkten übertragen wird. Wer einfach nur Textnachrichten am Würfel ausgestrahlt  inkl. Verlesung durch den Hallensprecher haben möchte , so ist das auch kein Problem. Auch das Band Board über dem Videowürfel kann für diverse Nachrichten während…

mehr...

Slovan siegt in Overtime gegen Zagreb – Die KHL am 14.09.15

Im Duell zwischen Medvescak Zagreb und Slovan Bratislava retteten die Slowaken mit einem 2:3 nach Verlängerung einen bereits sicher geglaubten Sieg. 5000 Zauscher erlebten einen misslungen Start der Bären. Bereits nach 117 Sekunden freuten sich die Gäste! Marek Viedensky fälschte einen Schuß von Milan Bartovic unhaltbar für Gasper Kroselj ab, In der 5. Minute ertönte die Sirene hinter Kroslj erneut. Slovan nützten einen Fehler im Spielaufbau von Zagreb mit einer 2:1 Überzahl die Ziga Jeglic…

mehr...

Überraschungserfolg von Slovan

Metallurg Novokuznetsk VS Jokerit Helsinki 2:3 Sieben Sekunden trennten Metallurg von einem Punktgewinn gegen die Finnen, die zuvor einen 0:2 Vorsprung verspielten. Jani Rita und Brandon Kozun sorgten noch im ersten Drittel für die Führung Jokerits. Im weitere Spielverlauf agierten die Finnen jedoch zu fahrlässig und ließen Novokuznetsk im Schlussdrittel ausgleichen. 42 Sekunden vor dem Ende nahm Roman Manukhov eine dumme Strafe wegen hohen Stocks, was Jokerit noch die Chance gab das Ruder herumzureissen. Niklas…

mehr...

Erfolgreiches Wochende für Westeuropa

Die aus russischer Sicht westeuropäischen Teams können auf ein recht erfolgreiches Wochende verweisen. Medwescak Zagreb Die Kroaten konnten nach einer Auftaktniederlage gleich wieder Fuß fassen und siegten am Freitag vor eigenem Publikum gegen Admiral Vladivostok 3:1. Amo Sonntag legten die Bären nach. Mit 4:2 wurde Sibir Novosibirsk wieder auf die Heimreise geschickt. Slovan Bratislava Mussten sich Slovan am Freitag noch Amur Chaborocsk mit 0:1 geschlagen geben, zündete man am Sonntag ein wahres Feuerwerk. Vor 6875…

mehr...

Slovan und Zagreb mit Auftaktniederlagen

Mit einer 1:3 Niederlage endete der KHL-Auftakt für Slovan Bratislava. Gegen Admiral Vladivostok war man in der Slovnaft Arena vor 9270 Zuschauer zwar ebenbürtig, doch scheiterten die Slowaken an der mangelhaften Chancenauswertung. Auch Medweščak Zagreb musste sich zur Saisonpremiere seinem Gegner geschlagen geben. 6300 Zuschauer verfolgten gespannt, wie sich die Bären gegen Amur Chaborovsk in die Verlängerung und weiter ins Penaltyschießen kämpften. Dabei begann für die Kroaten alles nach Plan. Tom Zanoski und Tomas Mertl…

mehr...

Slovan’s Schicksal weiter ungewiss

Slovan Bratislava hat die KHL Teilnahme noch nicht abgeschrieben. Mit der Liga wurde ein Termin Ende Juni vereinbart um alle nötigen Garantien vorlegen zu können. Zeitgleich meldete sich Slovan aber auch in der slowakischen Extraliga an und zahlte bereits die geforderte Nenngebühr. Für den Wiedereinstieg in die Extraliga ist die Zustimmung der verbliebenen Vereine notwendig, die jedoch nur als Formsache betrachtet wird. Damit ist das Thema EBEL allen Anschein nach erledigt. Noch wenige Tage zuvor,…

mehr...

Slovans geordneter Rückzug?

Drei Jahre dauerte das Abenteuer KHL für Slovan Bratislava und mehr werden es vermutlich auch nicht werden. Den Slowaken geht es finanziell schlecht. Sehr schlecht sogar. Zwar steht man nicht vor dem finanziellen Kollaps wie andere KHL Teams vor ihnen, aber eine weitere Teilnahme an der KHL scheint nicht mehr stemmbar zu sein Medienberichten zufolge habe es bereits im letzten Jahr Zahlungsschwierigkeiten gegeben, die in der dieser Saison nicht beseitigt werden konnten. Zu den finanziellen…

mehr...
1 2