LA Kings: Voinov ist raus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, veröffentlichten die Los Angeles Kings ein Statement zur aktuellen Situation um Vyacheslav Voinov. Voinov, der wegen „häuslicher Gewalt“ zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt wurde und derzeit vor der Abschiebung nach Russland steht, wird nicht mehr für die Los Angeles Kings spielen. Die Franchise akzeptiere häusliche Gewalt keinesfalls. Da Voinov bereits anküdigte, die USA aus freien Stücken verlassen zu wollen, ist eine Kündigung des Vetrags seitens der Kings nicht…

mehr...

Blackhawks-Camp ohne Kane?

Blackhawks-Camp ohne Kane?

Am Freitag beginnen die Chicago Blackhawks ihr Trainingslager in Notre Dame, Inidiana als Vorbereitung auf die Titelverteidigung. Allen Anschein nach muss man jedoch auf den Star des Teams verzichten.Patrick Kane könnte das Trainingslager ob der vertagten Gerichtsverhandlung wegen Vergewaltigung verpassen. Zwischen den Blackhawks, der NHLPA und der Anwälten Kanes laufen die Leitungen heiß. Sie wägen ab, ob es eine gute Idee sei wenn der 26 jährige Amerikaner auf Trainingscamp fährt, während die Ermittlungen gegen ihn…

mehr...

Voinov droht Abschiebung aus den USA

LA Kings Verteidiger Vyacheslav Voinov droht die Abschiebung aus den USA. Anfang Juli wurde der gebürtige Russe wegen häuslicher Gewalt zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt. Nachdem Voinov vergangene Woche entlassen wurde, überstellte man ihn an Einwanderungs- und Zollbehörde (ICE), wo nun die Möglichkeit einer Abschiebung geprüft wird. Sein Anwalt gibt Voinov nur wenig Chancen die Abschiebung verhindern zu können, womit die NHL Karriere abrupt beendet wäre. (Bild: Lisa Gansky, New York, NY, USA)

mehr...

Kane’s Gerichtsverhandlung unterbrochen

Kane’s Gerichtsverhandlung unterbrochen

Am Dienstag begann der Prozeß gegen NHL Superstar Patrick Kane. Ihm wird vorgeworfen ein Frau vergewaltigt zu haben, was der Stürmer der Chicago Blackhawks naturgemäß bestreitet. Schon kurz nach Beginn der Verhandlung, die für eine Dauer von zwei Wochen angesetzt ist, wurde sie auch schon wieder unterbrochen. Die Verteidiger von Patrick Kane loten verschiedenen Quellen zufolge die Möglichkeit einer Absprache mit den Anwälten des mutmaßlichen Opfers aus. (Bild: Lisa Gansky, New York, NY, USA)

mehr...

Sabres sperren Haseks Nummer 39

Sabres sperren Haseks Nummer 39

Nur weniger Tage nachdem die Anaheim Ducks die Rückennummer des finnischen Superstars Teemu Selänne sperrten, wurde dem nächsten Spieler eine solche Ehre zuteil. Letzten Abend wurde im First Niagara Center, der Heimstätte der Buffalo Sabres ein Banner mit der Nummer 39 unter das Hallendach gehängt. Die Nummer des „Dominators“ Dominik Hasek! Hasek’s NHL Karriere startete 1990 nach Umbrüchen in Europa und dem Fall des Eisernen Vorhangs, der es osteuropäischen Spielern ermöglichte in die NHL zu…

mehr...

Keine NHL mehr im heimischen TV?

Keine NHL mehr im heimischen TV?

ESPN und ESPN America haben mit heute den Sendebetrieb in Europa eingestellt. Das bedeutet, das Ende der beiden Sender, sowohl via Satelite als auch via Kabel für die heimschen TV Geräte. Zum Portfolio von ESPN America gehörten auch Spiele der NHL ,die auch von diversen Kabelbetreibern wie UPC in das Netz eingespeist wurden. UPC Kunden wird als Ersatz der heute startende Spartensender „Sport1 US“ angeboten, der ebenfalls mit amerikanischen Profisport aufwarten kann. Ob im Winter auch…

mehr...

AM BULLYPUNKT: NHL Lockout und Europa

AM BULLYPUNKT: NHL Lockout und Europa

Der NHL droht erneut ein Lockout. Die Tarifverträge die nach dem Komplettausfall der NHL 2004/05 geschlossen wurden, laufen am 15. September aus und eine Einigung ist nicht in Sicht. Dass es dabei um das Liebe Geld geht ist selbstredend. Doch die mögliche Aussperrung wirft schon im Vorfeld Schatten auf das europäische Eishockey. So spekulieren viele Teams schon mit eventuellen Verstärkungen aus der Liga. Und die KHL wünscht sich beinahe den „worst case“. Traditionell gehen europäische…

mehr...

Semin stürmt für die Hurricanes

Semin stürmt für die Hurricanes

Die Carolina Hurricanes können auf einen exquisiten Neuzugang verweisen. Ab kommender Saison wird der kongeniale Partner von Alexander Ovechkin ohne seine „Zwilling“ auf Torejagd gehen! Für den Einjahresvertrag erhält der Russe 7 Mio Dollar. Semin lehnte zuletzt eine Vertragsverlängerung Washingtons ab. Als Free Agent war kurzzeitig auch eine Rückkehr in die KHL im Gespräch. Semin legte sich aber fest, ein gutes NHL Angebot abzuwarten. Dieses dürften die Hurricanes nun vorgelegt haben. (Bildquelle: www.hockeyworldblog.com)

mehr...

14 Jahre für Shea Weber

14 Jahre für Shea Weber

In der NHL machen die Nashville Predators „Nägel mit Köpfen“. Chairman Tom Cigarran, President of Hockey Operations/General Manager David Poile und CEO Jeff Cogen verkündeten am in der Nacht auf Dienstag ihren Starverteidiger Shea Weber einen 110 Mio Dollar schweren Vetrag über 14 Jahre vorzulegen. Damit reagiert Nashville auf ein gleichlautendes Vetragsangebot der Philadelphia Flyers. Weber ist derzeit „Restricted Free Agent“ wobei er grundsätzlich vertragslos ist, aber Nashville ein „Vorkausfrecht“ auf ihn besitzt. Schlägt der…

mehr...
1 2 3 4