Überraschungserfolg von Slovan

Metallurg Novokuznetsk VS Jokerit Helsinki 2:3

Sieben Sekunden trennten Metallurg von einem Punktgewinn gegen die Finnen, die zuvor einen 0:2 Vorsprung verspielten. Jani Rita und Brandon Kozun sorgten noch im ersten Drittel für die Führung Jokerits.

Im weitere Spielverlauf agierten die Finnen jedoch zu fahrlässig und ließen Novokuznetsk im Schlussdrittel ausgleichen. 42 Sekunden vor dem Ende nahm Roman Manukhov eine dumme Strafe wegen hohen Stocks, was Jokerit noch die Chance gab das Ruder herumzureissen. Niklas Hagman war der Mann der sieben Sekunden seinen eigenen Rebound zum Siegtreffer verwandelte.

Dynamo Moskau VS Slovan Bratislava 1:2

Einen überraschenden Auswärtserfolg feierte Slovan Bratislava gegen Dynamo Moskau. Die Slowaken die in der KHL bisher nich überzeugen konnten, kämpften beherzt und ginen in der 16. Minute durch Lukas Kaspar in Führung. Diese gab Slovan Auftrieb und führte zum 0:2 durch Vladimir Mihalik in der 26. Minute.

Keine zwei Minuten später verkürzte Mat Robinson zwar noch zum 1:2, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Vityaz Podolsk VS Medvescak Zagreb 4:3 n.P.

Die Kroaten müssen sich nach einem engen und spannenden Spiel mit einer Niederlage nach Penaltyschießen und einem Punkt zufrieden geben.

Nach dem 0:1 durch Andreas Jamtin im Powerplay in der 6. Minute, neutralisierten sich beide Teams über einen längeren Zeitraum. Es dauerte bis zur 32. Minute bis Maxim Afinogenov seinerseits ein Powerplay zum Ausgleich nutzen konnte. Dann jedoch klappte beiderseits man die Visiere hoch und es ging Schlag auf Schlag.

Vyacheslav Solodhukin netzte in der 34. Minute zur erstmaligen Führung des Gastgebers ein, doch kurz vor der zweiten Pausensirene egalisierte Tomas Mertl den Vorsprung. 26 Sekunden nach Wiederbeginn setzte sich Zagreb durch Gilbert Brule mit 2:3 in Front. Der Vorsprung hielt lediglich 132 Sekunden, denn dann glich Teemu Eronen aus. An dem 3:3 änderte sich bis zu Schlußsirene nichts mehr und auch die Verlängerung blieb torlos.

Am Ende war es Nikita Vyglazov der den entscheidenden Penalty für Vityaz verwandelte.

Die restlichen Ergebnisse:

Amur Chaborovsk VS Spartak Moskau 1:2
Admiral Vladivostok VS SKA St. Petersburg 1:5
Avangard Omsk VS Lada Togliatti 6:1
Automobilist Yekaterinburg VS HC Sochi 1:4
Barys Astana VS Ak Bars Kazan 3:1
Sibir Novosibirsk VS Dinamo Riga 4:1
Ugra Khanty-Mansiysk VS Lokomotiv Yaroslavl 2:1
Dinamo Minsk VS Neftekhimik Nizhnekamsk 2:3 n. P.
Torpedo Nizhny-Novgorod VS Traktor Chelyabinsk 3:0

Tabelle

Western Conference


 

Eastern Conference

Legende:
Pl = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, SV = Siege nach Verlängerung, SP = Siege nach Penaltyschießen, NP = Niederlagen nach Penaltyschießen, NV = Niederlage nach Verlängerung, N = Niederlage, T = Tore, Pkt = Punkte

Kommentar verfassen