Wieder Ärger im Nationalteam

Es ist wie die unendliche Geschichte. Beinahe jedes Jahr gerät das Nationalteam mit eher verstörenden Geschichten in die Schlagzeilen. Nach dem Skandal bei den Olympischen Spielen in Sochi, liegt wieder Ärger in der Verbandsluft. Vor kurzem wurde vom ÖEHV bekannt gegeben, dass Iserlohn’s österreichischer Torhüter Mathias Lange nicht an der Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik teilnehmen wird. Als Begründung führte der Verband die Weigerung Langes an, bei allen Trainingslagern des Nationalteams dabei sein zu wollen,…

mehr...