Am Bullypunkt: KHL vor Kurswechsel

Am Bullypunkt: KHL vor Kurswechsel

Die jüngsten Ausraster von Vityaz Chekhov und deren Protagonisten Brennan, Yablonski und Tarnasky haben zu offensichtlich zu einem Umdenken in der KHL geführt. Laut Ria Novosti soll KHL Präsident Alexander Medwedew Zugangsbeschränkungen für Nordamerikanische Spieler überlegen. Die Vorgeschichte Diese ist kurz erklärt. Seit drei Jahren fällt das ständige KHL Schlusslicht Vityaz Chekhov in erster Linie mit Brutaloaktionen, Massenschlägereien und dementsprechende Sperren auf. Da klingt es ein wenig wie Hohn, wenn Vityaz Coach Andrei Nazarov meint,…

mehr...

Der erste KHL Zwischenstand

Der erste KHL Zwischenstand

In der russischen Kontinental Hockey League wurden im Schnitt bereits 12 Runden absolviert. Dabei hat sich im Vergleichzeitraum zum Vorjahr nur wenig an der Situation geändert. Hier ein erster Überblick. In der Western Conference führen wie bereits im Vorjahr die beiden Dinamos von Moskau und Minsk. Diese beiden Teams dominierten den Westen die erste Hälfte der Regular Season bevor sie kurz vor den Playoffs noch abgefangen wurden. Neu hingegen ist der Start von SKA St….

mehr...

Und wieder Vityaz – Sie können nicht anders

Und wieder Vityaz – Sie können nicht anders

Scheinbar ist es immer das gleiche Thema. Zu dem Begriff Vityaz Chekhov gehört Massenschlägerei einfach dazu. Auch die neue Saison verspricht hier einigen Zund zu liefern. Die Spieler von Vityaz; Sie können scheinbar nicht anders! Beim Ivan Romazana Turnier in Magnitogorsk ließen es die Recken aus Chekhov wieder einmal krachen. Im Duell mit dem KHL Champion Salavat Yulaev Ufa verlor Chekhov das Spiel klar mit 11:4, legten aber gegen viel lieber Hand an den Champs…

mehr...

Vityaz muss Omsk Strafe zahlen

Vityaz muss Omsk Strafe zahlen

In den letzten beiden Jahren haben die Begegnungen zwischen Vityaz Chekhov und Avagard Omsk eine besondere Tiefe erfahren. Spielerisch war Vityaz der KHL nicht gewachsen, so suchte man sich ein Feindbild als Sparingpartner, der mit Avangard bald gefunden wurde. Kein Spiel der letzten Saison zwischen den beiden Kontrahenten ging ohne Massenschlägerei aus. Letztlich macht Chekhov gegen Omsk auch keinen Punkt. Den traurigen Höhepunkt bildete Vityaz mit dem brutalen „Überfall“ auf die Spieler von Avangard nach…

mehr...

Die Eishockey-Tops und Flops 2010 (International)

Die Eishockey-Tops und Flops 2010 (International)

Das Jahr geht vorüber und alles steuert seine Hitliste des Jahres bei. Da möchte auch IceZone nicht hinten anstehen und präsentiert die Eishockey Tops und Flops des Jahres 2010.

mehr...